Presse

Pressekontakt

Andreas Pompenig
Tel.: +43 (664) 808 528 424
E-Mail: marketing@zeta.com

Neue ZETA Niederlassung in der Schweiz

ZETA, Engineeringspezialist für die Pharma- und Biotechindustrie, ist weltweit mit zwölf Niederlassungen in sieben Ländern aktiv. Darunter auch mit einer neuen Niederlassung in Visp, einem wichtigen Standort der pharmazeutischen Industrie in der Schweiz. Dadurch soll in Zukunft noch enger mit den Global Playern und mittelständischen Unternehmen der Pharmabranche in der Westschweiz zusammengearbeitet werden.

Um die erfolgreichen Kooperationen weiter auszubauen, hat ZETA nun in Visp eine neue Niederlassung errichtet. „Wir sind ein kompetenter Ansprechpartner vor Ort und können Schweizer Kundenwünsche so in kürzester Zeit umsetzen“, unterstreicht Hans Ulrich Gehrig, Geschäftsführer der ZETA Schweiz. Vom Projektmanagement und der Planung über das Engineering bis hin zur Digitalisierung, Automation und Instandhaltung von pharmazeutischen und biotechnologischen Prozessanlagen und die dazugehörige HVAC- und Reinraumplanung – ZETA hat sich international mit seinen Services als One-Stop-Shop etabliert. Das schätzten sowohl die Big Player in der Branche als auch Start-ups und mittelgroße Pharmaunternehmen.

ZETA und SIEMENS treiben digitale Transformation voran

ZETAs langjährige Erfahrung in der Abwicklung von Großprojekten im Biopharmabereich, gepaart mit den ausgereiften Softwarelösungen von SIEMENS, veranlasste die beiden Unternehmen jüngst eine strategische Partnerschaft einzugehen, um gemeinsam die digitale Transformation in der Pharmaindustrie voranzutreiben.

Die Voraussetzung für den digitalen Engineeringprozess ist eine stringente Softwarelandschaft, die alle Prozesse, von der verfahrenstechnischen Auslegung, der mechanischen Umsetzung, der Automation, der Qualifizierung, bis hin zur Beschaffung, einbindet. ZETA bietet auf Basis der SIEMENS Software COMOS neue Smart Engineering Services (SES), die es den unterschiedlichen Projektpartnern ermöglichen, in einer gemeinsamen Softwareumgebung zu arbeiten. Alle Daten können aus dieser Softwareumgebung jederzeit abgerufen, genutzt oder weiterentwickelt werden. Der Kunde wird in den Planungsprozess nahtlos eingebunden und eine effiziente, rasche und reibungslose Verständigung zwischen den beteiligten Unternehmen ist gewährleistet.

 
 

Videos

Seite teilen