Interessantes erfahren!

Blog abonnieren

Innovation: Integrated Digital Testing

Mit dem IDT zur Digitalisierung des Verifizierungsprozesses

Mit dem Integrated Digital Testing (IDT) hat ZETA eine neue digitale Innovation für die Verifizierung gelauncht. Diese, gemeinsam mit Siemens innerhalb der COMOS Engineering Plattform entwickelte Softwareapplikation, bietet eine Vielzahl von Vorteilen.

Factory Acceptance Tests (FAT) können nun sehr einfach, komplett digital ausgeführt und protokolliert werden. Fehler in der Protokollierung sind ausgeschlossen, da die technischen Akzeptanzkriterien, wie z. B. Oberflächenrauheit oder Ferritanforderungen, immer mit den in COMOS hinterlegten Spezifikationen abgeglichen werden.

Ansprechpartner Clemens Borkenstein - Corporate Head of Executive Quality

Unser Ansatz – die integrierte Verifizierung – unterscheidet sich von der klassischen Art der Qualitätssicherung. ZETA führt die relevanten Tests schon während des Projektes durch und nicht erst am Ende. Bereits in der Designphase startet die Qualifizierung durch unsere Expertinnen und Experten in Qualitätssicherung, Qualifizierung und Projektdokumentation.

Ansprechpartner: Clemens Borkenstein
Corporate Head of Executive Quality

Digitale Innovation für Anlagen-FATs

„Beim Integrated Digital Testing haben wir eine durchgängige digitale Kette – von der Prüfplanerstellung über die Freigaben bis zum elektronisch unterschriebenen Bericht – geschaffen. Die technischen Daten werden aus dem COMOS Stammdatensatz bereitgestellt. Layout und Form jedes Protokolls sind einheitlich und dennoch individuell rückverfolgbar. Dies minimiert Fehlerquellen und reduziert zusätzlich den Aufwand. Der Vorteil für unsere Kunden: FATs können in gleichbleibend hoher Qualität schnell durchgeführt werden.“

Die Vorteile des „Integrated Digital Testing“ Moduls

  • Volle COMOS Integration
  • Einfache und rasche Dokumentation spart Zeit und Kosten
  • Fehlerminimierung durch digitale Überprüfung
  • Nachhaltigkeitsplus: papierloses durchgängiges digitales Prüfprotokoll
Ansprechpartner Clemens Borkenstein - Corporate Head of Executive Quality
Ansprechpartner: Clemens Borkenstein
Corporate Head of Executive Quality

Haben wir dein Interesse geweckt? Unser Experte freut sich auf deine Kontaktaufnahme!

Ähnliche Beiträge

Fachbeitrag: Integrated Digital Testing von ZETA

Video: ZETA Promotor Thomas Wipfler im Interview

Video: Smart Maintenance Navigator

Fachbeitrag: ZETA Magnetrührwerke punkten mit Klimaverträglichkeit

Fachbeitrag: Automationslösungen für Single-Use-Bioreaktoren

Video: ZETA Promotor Florian Krainer im Interview

Close

ZETA Blog

Erhalten Sie interessante Themen aus dem Blog als Newsletter!

Der Zeta
Digital Assistant
  • Letzte
    Suchanfragen
  • Letzte
    Webinare
  • Letzte
    Blogbeiträge

Dein Zeta Digital Assistant

Willkommen zurück!

Zuletzt angesehen

Keine Ergebnisse

Es sind keine Ergebnisse verfügbar.

Vielleicht auch interessant

Keine Ergebnisse

Es sind keine Ergebnisse verfügbar.