Zellfermentationslinie und Medienansatz

Verantwortlich für das Basic und Detail Engineering, die Anlagenfertigung und -automatisierung, Installation, Inbetriebnahme und Qualifizierung realisierte ZETA eine komplexe Zellfermentationslinie und ein Medienansatzsystem. Die Produktionsanlage bestehend aus 44 Skids mit insgesamt 42 Behältern und dazugehörigen Temperiereinheiten wurde in einer straffen Zeitschiene umgesetzt.

  • Produkt-/Leistungskategorie: Bioreaktoren und Fermentationssysteme, Ansatzanlagen

  • Restriktionen durch das bestehende Gebäude erforderten ein kompaktes und gewichtssparendes Superskid-Design.

  • Eine effiziente Projektabwicklung und eingetaktete Schnittstellenkoordination waren der Schlüssel zur Realiserung des Super-Fast-Track-Projektes.

  • Leistungsumfang: Basic Engineering, Detail Engineering, Fertigung, Montage, E-Montage, Automation, Inbetriebnahme, Qualifizierung

  • Hauptequipment: 42 Behälter (35L – 18.300L), Wärmetauscher, Pumpen, Rührwerke, Filter

  • Applikation: mAb Herstellung

  • Projektland: Deutschland

  • Durchlaufzeit: 22 Monate
 
Seite teilen