Zellfermentation

zur Impfstoffherstellung

ZETA war in diesem Projekt für das Basic und Detail Engineering, die Fertigung, Montage, Automation und Inbetriebnahme einer Zellfermentationslinie zur Impfstoffherstellung verantwortlich. Die begrenzten Platzverhältnisse im bestehenden Produktionsgebäude des Kunden erforderten die Planung eines Superskids, in welchem beide Behälter (75L und 750L) integriert sind.

  • Produkt-/Leistungskategorie: Bioreaktoren und Fermentationssysteme

  • Aufgrund von Layoutrestriktionen wurde die Prozessanlage als kompaktes 2-Behälter-Skid geplant.

  • Leistungsumfang: Basic Engineering, Detail Engineering, Fertigung, Montage, Automation, Inbetriebnahme, Qualifizierung

  • Hauptequipment: 1 Behälter á 75L, 1 Behälter á 750L, Magnetrührwerke, Gas-/Luftfilter, Wärmetauscher, Pumpen

  • Applikation: API Herstellung & Verarbeitung

  • Projektland: China

  • Durchlaufzeit: 14 Monate
 
Seite teilen