Weiterer Ausbau der Produktionskapazität bei ZETA!

Weiterer Ausbau der Produktionskapazität bei ZETA!

Der biopharmazeutische Markt hat sich in den letzten Jahren sehr dynamisch entwickelt. ZETA hat sich in diesem herausfordernden Umfeld als verlässlicher, global agierender Partner für die biopharmazeutische Industrie etabliert.

Im Jahr 2015 hat ZETA schon einmal die Produktionskapazität in Lieboch mit dem Zubau der Produktionshalle, die eine Fertigungshöhe von 15 m erlaubt, erweitert, um dem raschen Marktgeschehen der biotechnologischen und pharmazeutischen Industrie gerecht zu werden.

Mit der neuen Produktionshalle werden die Kapazitäten um weitere 1.300 m² erweitert. Das neue Gebäude umfasst neben der Fertigung auch Lagerhallen, Büro-, Sozial- sowie Besprechungsräume. Die günstige Anbindung zum Unternehmenssitz in Lieboch, der in nur 25 Minuten Autofahrt erreichbar ist, hat die Standort Entscheidung begünstigt.

Für dieses Projekt wurde eine Kofinanzierung aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) beantragt.

Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at

 

 

 

 
 
 
 
Seite teilen