Ultra-/Diafiltration

und Modulations-/Konjugations- und Abfüllreaktoren

Der Kunde benötigte für den Neubau einer Biotech-Produktionsanlage Ultra- und Diafiltrationsskids sowie Modulations-/Konjugations- und Abfüllreaktoren. ZETA war für das Basic und Detail Engineering, die Herstellung, Montage, E-Montage und Qualifizierung der Produktionsanlagen verantwortlich. Vor der Auslieferung der Produktionsskids wurde zusammen mit dem Kunden neben dem statischen FAT auch ein dynamischer FAT durchgeführt.

 

  • Produkt-/Leistungskategorie: Downstream-Systeme

  • Das spezielles Behälter- und Verrohrungsdesign gewährleistet geringste Totvolumen und minimiert den Produktverlust.

  • Durch eine maßgeschneiderte Reinigungseinrichtung wird die Minimierung des Abwassers sichergestellt.

  • Die maßgeschneiderte Produktpumpe ermöglicht produktschonende Zirkulation.

  • Durch hohe Systemintegrität werden die erhöhten Anforderungen an die Personen- und Anlagensicherheit erfüllt.

  • Leistungsumfang: Basic Engineering, Detail Engineering, Herstellung, Montage, E-Montage, Qualifizierung

  • Hauptequipment: 9 Behälter (300L – 10.000L), Flüssig-/Gasfilter, Pumpen, Wärmetauscher

  • Applikation: API Herstellung & Verarbeitung

  • Projektland: Schweiz

  • Durchlaufzeit: 20 Monate


 
Seite teilen