Rahmenvertrag Jahreswartung

Seit mehreren Jahren wird die Koordination und Ausführung von Instandhaltungstätigkeiten bei einem Kunden in Deutschland von ZETA  übernommen. Dabei erfolgt die Erstellung einer groben Betriebsplanung für jedes Kalenderjahr sowie eine detaillierte Schnittstellen- und Ausführungsplanung für jeden Stillstand. ZETA fährt die Anlagen herunter, führt die Wartungstätigkeiten selbstständig durch, nimmt die Anlagen nach der erfolgten Wartung wieder in Betrieb und testet diese anschließend gemeinsam mit dem Kunden. Außerdem werden parallel Kalibrierungen und Anlagenmodifikationen bzw. Sanierungen durchgeführt. Die Tätigkeiten erstrecken sich über mehrere Gebäude und beinhalten sowohl Anlagen, welche von ZETA installiert wurden, als auch Fremdanlagen. Derzeit werden zwei Emulsionsanlagen sowie zwei Mediensysteme von ZETA betreut.

 

 

  • Produkt-/Leistungskategorie: Instandhaltung & Anlagenoptimierung

  • Herausforderung des Projektes: komplexe Stillstandsplanung sowie Koordination mehrerer parallel laufender Tätigkeiten, Wartung von Fremdanlagen

  • ZETA Lösungen: Erstellung eines Instandhaltungskonzeptes, Durchführung der Wartung, Anlagenmodifizierungen/ -modernisierungen unter Berücksichtigung der Verfahrenstechnik und Einhaltung aller GMP-/ GDP-Richtlinien, Durchführung der Inbetriebnahme, chemische Reinigung von Rohrleitungssystemen, Lieferung von Ersatz- und Verschleißteilen, Kalibrierung

  • Leistungsumfang: Durchführung von Wartungseinsätzen, Anlagenmodifizierungen/ -erweiterungen/ -optimierungen, Inbetriebnahmeunterstützung, Passivierung und Reinigung von Rohleitungssystemen

  • Projektland: Deutschland

  • Durchlaufzeit: mehrere über das Jahr verteilte Stillstände in der Dauer von mehreren Wochen, Begleitung des Kunden seit 4 Jahren


 
Seite teilen