Prozessanlagen für die Lebensmittelindustrie

ZETA Prozessanlagen in der Lebensmittelindustrie

ZETA Food-Experten kennen die alltäglichen Herausforderungen der Lebensmittelhersteller, sprechen die Sprache der lebensmittelerzeugenden Industrie und entwickeln gemeinsam mit Industriekunden maßgeschneiderte und effektive Lösungen. Aufgrund langjähriger Produktionserfahrung hat ZETA tiefgehendes Verständnis für die Prozesse in der Lebensmittelindustrie. Abläufe und Technologien zur Herstellung von Lebensmitteln gehören zur Kernkompetenz bei ZETA und machen das Unternehmen zum innovativen Systemlieferanten für die Verarbeitung und Veredelung natürlicher Rohstoffe.

Die höchste Priorität bei der industriellen Produktion von Lebensmitteln genießt die Prozesssicherheit. Die thermische Behandlung von Lebensmitteln und Getränken ist einerseits notwendig, um die Haltbarkeit des Produkts zu verlängern und bedeutet andererseits Stress für qualitätsrelevante Parameter wie Farbe, Geschmack und Textur des Produktes. 

ZETA Leistungen

Langjähriges Praxis-Know-how und profunde Fachkompetenz der ZETA Spezialisten unterstützen ZETA Kunden bei der Entwicklung der optimalen Prozesslinie, um beste Produktqualität zu erzielen. Von der Konzepterstellung über Engineering, Automatisierung, Fertigung, Bedienerschulung, Service und Wartung bis zur Beratung in den prozessrelevanten Aspekten der lebensmittelverarbeitenden Industrie deckt ZETA ein umfassendes Leistungsspektrum ab, das weit über den Anlagenbau hinausreicht.

ZETA bietet für folgende Anwendungsbereiche die Entwicklung prozessoptimierter Anlagen:

- individuell an die Kundenanforderungen angepasst und

- alle Leistungen aus einer Hand (Planung, Herstellung, Automation...)

ZETA Lösungen integrieren:

  • aseptische Produktionstechnologie
  • homogene Durchmischung (Dosierung, Ausmischung)
  • homogene Temperaturverteilung
  • automatisierte Prozesse
  • Rohwaren-schonenden Produktionsprozess
  • Reinigbarkeit (effiziente Reinigung)
  • Entleerbarkeit (geringe Produktverluste, verlustminimierte Entleerung)
  • Sicherstellung des aseptischen Prozesses (Prozesssicherheit)
  • bedienerfreundlich

Kundennutzen

  • garantierte Prozesssicherheit für höchste Qualitätsanforderungen
  • garantierte Aseptik
  • Homogenität des Produkts während des gesamten Prozesses

 
Anlagen von ZETA veredeln das Beste,
was die Natur zu bieten hat!

Fruchtzubereitungsproduktion

ZETA bietet für die professionelle Fruchtzubereitung folgende Vorteile:

  • feinpüriert bis hochstückig
  • clean label
  • farb- und aromaschonend
  • nieder- bis hochviskos

Aseptische Verarbeitung von Früchten

Für die aseptische Verarbeitung von Früchten berücksichtigt ZETA folgende wichtige Aufgabenstellungen:

  • Dosierung, Ausmischung, Homogenisieren
  • Rohwarenveredelung
  • Fruchtzubereitungen in einem breiten Spektrum (feinpüriert bis hochstückig, farb- und aromaschonend, clean label, nieder- und hochviskose Zubereitungen…)
  • Consulting Prozessoptimierung bezüglich Produktionsanlage wie auch Rezepturtechnologie
  • hohe Prozesssicherheit
  • Temperatur
  • Homogenität
  • Aseptik

Aseptische Dosage von Zusatzstoffen und Probenahme

ZETA bietet professionelle Lösungen im Bereich Dosage & Probenahme:

 

  • aseptische Dosage von Zusatzstoffen
  • aseptische Probennahme
  • Systemlösungen zur Bindemittel- und Trockenstoffbeigabe

Systemlösungen zur Bindemittel- und Trockenstoffbeigabe

Für eine homogene Fruchtzubereitung ist die Beigabe von pulverförmigen Zusätzen ein wichtiges Kriterium. Eine große Rolle dabei spielt die homogene Einmischung sowie konstante Temperaturführung für ein mikrobiologisch einwandfreies Produkt. Mit ausgereifter Technologie stellt ZETA ein einfaches und sicheres System zum Einbringen von Trockenstoffen und Bindemitteln zur Verfügung.

Fruchtvorbereitung, Blancheure, Sortierung

Eine gute Fruchtqualität wie auch die entsprechende Rohwarenvorbereitung sind Voraussetzung dafür, dass die Frucht den Produktionsprozess stabil durchwandern kann.

ZETA hat Erfahrung sowohl  in allen Schritten der Fruchtverarbeitung als auch im Design, der Automatisierung und Fertigung der benötigten Vorbereitungslinien.

Die ZETA Fruit-Experten unterstützen ihre Kunden bei der Auslegung und Planung der folgenden Vorbereitungsprozesse:

  • Sortierung von Früchten (optische Systeme, visuelle Kontrollen…) zur Vorbeugung von Fremdkörpern
  • Blanchieren: Vorwärmen und Antauen von TK-Frucht bzw. Anwendung von Fruchthärtungsverfahren
  • Chargieren: batchweises Vorbereiten von Früchten

Aufgrund ihres tiefen Prozessverständnisses sind die ZETA Experten auch nach der Inbetriebnahme für ihre Kunden da und begleiten (auf Wunsch) die Produktion.

ZETA Container Magnetrührwerk CMRT

CMRT ist eine ZETA Rührwerksinnovation für aseptische Applikationen.

Das ZETA Container Magnetrührwerk besitzt den Vorteil, dass es zwischen dem aseptischen Produktraum des Mehrwegcontainers und der Außenatmosphäre keine Verbindung besitzt, da die Kraftübertragung für den Rührwerksantrieb durch eine reibungslose Magnetkupplung funktioniert. Eine Kontamination des Produktes kann somit ausgeschlossen werden.

Vorteile des Container Magnetrührwerks gegenüber gleitringgedichteten Rührwerken:

  • nahezu wartungsfrei 
  • im aseptischen Anwendungsbereich ist eine Kontamination durch Mikroorganismen ausgeschlossen, da kein Wellendurchgang im Container notwendig ist

Für aseptische Rühraufgaben in der Lebensmittelindustrie setzt ZETA diese Magnetrührtechnologie erfolgreich bei folgenden Herausforderungen ein:

  • Sicherstellung der homogen Verteilung im Container während  der Entleerung bzw. des gesamten Abfüllprozesses

  • homogenes Abfüllen von „Clean Label“ Produkten ohne Stabilisatoren oder Emulgatoren

  • hygienisches Design ermöglicht eine einfache Reinigung und Sterilisation

  • Prozesssicherheit im aseptischen Betrieb

  • Reduktion der Lagerkosten (Stapel-barkeit der Behälter mit eingebautem Rührwerk bleibt gegeben)

 

 
Seite teilen