Prozessanlage zur Emulsionsbereitung

ZETA realisierte das Basic und Detail Engineering, die Fertigung, Montage, Automation und Qualifizierung der Prozessanlage zur Emulsionsbereitung, welche sich auf zwei Ebenen erstreckt. Da die Emulsionsanlage für die Herstellung unterschiedlicher Produkte verwendet wird, mussten spezielle technische Lösungen entwickelt werden, um die Anforderungen des Prozesses erfüllen zu können.

  • Produkt-/Leistungskategorie: Ansatzanlagen

  • Ein spezieller Behälterwerkstoff ermöglicht einen schonenden Temperaturübergang.

  • Die Herstellung unterschiedlicher Produkte erforderte ein spezielles Hygienedesign, um die Reinigbarkeit gewährleisten zu können.

  • Leistungsumfang: Basic Engineering, Detail Engineering, Fertigung, Montage, Automation, Qualifizierung

  • Hauptequipment: 2 Behälter á 7.500L, 1 Behälter á 7.000L, 1 Behälter á 4.000L, Homogenisatoren

  • Applikation: Aseptische flüssige Formen (LVP / SVP)

  • Projektland: Deutschland

  • Durchlaufzeit: 28 Monate


 
Seite teilen