Mikrobielle Fermentationslinie

ZETA war in diesem Projekt für die Lieferung des Herzstücks der neuen Produktionslinie des Kunden verantwortlich. In enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Kunden entwickelten unsere Techniker beginnend beim Basic und Detail Engineering über die Fertigung und Installation bis hin zur Qualifizierung und Inbetriebnahme diese hochkomplexe Fermentationslinie. Die enge Zeitschiene, die Vielzahl an Schnittstellen mit anderen Gewerken sowie die speziellen Prozessanforderungen dieses Großprojektes erforderten ein perfekt koordiniertes Projekt- und Änderungsmanagement und hohe technische Problemlösungskompetenz.

  • Produkt-/Leistungskategorie: Bioreaktoren und Fermentationssysteme

  • Ein adäquates Sprühlanzendesign gewährleistet die Reinigbarkeit der Behälter.

  • Der hohe Leistungs- und Gaseintrag durch das Rührwerk und die Wärmeabfuhr im 15.000L Fermenter wurde durch ein spezielles Fermenterdesign mit innenliegenden Kühlregistern gelöst.

  • Leistungsumfang: Basic Engineering, Detail Engineering, Fertigung, Montage, E-Montage, Inbetriebnahme, Qualifizierung

  • Hauptequipment: 7 Behälter á 15.000L, 2 Behälter á 5.000L, 2 Behälter á 800L, 2 Behälter á 15L, Wärmetauscher, Gas-/Flüssigfilter, Rührwerke

  • Applikation: API Herstellung & Verarbeitung

  • Projektland: Schweiz

  • Durchlaufzeit: 22 Monate
 
Seite teilen