Integration von SUT in Edelstahlanlage

ZETA meisterte durch gezieltes Engineering die Errichtung einer Prozessplattform, bei der Single-Use Bioreaktoreinheiten in eine bestehende Edelstahlanlage integriert wurden. Ein besonderer Fokus lag auf der Automatisierung und dem Design einer geeigneten Messtechnologie sowie der Temperaturkontrolle. Durch gezieltes Software-Engineering gelang den Automationsingenieuren, die neuen Tools in eine existierende PCS7 Umgebung zu integrieren. Dadurch kommt es für den zukünftigen Produktionsprozess zu enormer Flexibilität, denn ein Umschalten auf neue Produktionslinien ist viel leichter möglich.

  • Produkt-/Leistungskategorie: Bioreaktoren und Fermentationssysteme, Automatisierung
  • Integration von Single-Use Bioreaktoren (50L, 500L, 2x 2000L)
  • Software-Engineering zur Integration neuer Software-Tools auf Basis PCS7
  • 3D-Konzeptplanung: platzsparendes Design, Schlauchrouting-Konzept
  • Projektland: Schweiz
  • Durchlaufzeit: 6 Monate 3D Planung, 10 Monate Automatisierung
 
 
Seite teilen