Anlagenoptimierung für Produktions- und CIP-Prozesse

Der Kunde hatte Ausfälle in der Produktion,  Beanstandungen von Behörden und keinen reproduzierbaren Reinigungsprozess. ZETA erarbeitete in diesem Projekt ein vierstufiges Konzept (Aufnahme vor Ort, weitere Vorgehensweise, Überleitung der Maßnahmenmatrix in einen Umsetzungsplan inkl. Kostenschätzung, Vorstellung des erarbeiteten Umsetzungsplans) zur Optimierung und Stabilisierung laufender Produktions- und CIP-Prozesse.

  • Produkt-/Leistungskategorie: Engineering und Realisierung

  • Herausforderung des Projektes: verfahrenstechnische und produktionstechnische Planung und Umsetzung von Optimierungsmaßnahmen während des Vollbetriebs

  • ZETA Lösungen: Bauliche und automatisierungstechnische Maßnahmen wurden optimal vorbereitet, um sämtliche der 45 Umbaumaßnahmen während der geplanten Anlagenstillstände durchzuführen und wieder qualifizieren zu können.

  • Leistungsumfang: Basic Engineering, Detail Engineering, Prozess Engineering, Automationsengineering, Umsetzungsplan für Produktion und Umsetzung

  • Produkte: Ansatzsysteme, Reinmedien, Säure Lauge Dosierung, Anlagensteuerung

  • Projektland: Deutschland

  • Durchlaufzeit: 17 Monate
 
Seite teilen