CIP/SIP-Systeme zur Reinigung
von Prozessanlagen

ZETA CIP/SIP- Systeme

Grundvoraussetzung für eine sterile Prozessführung ist eine vollständige und dokumentierte Reinigung und Sterilisation aller produktberührten Bereiche von biopharmazeutischen Prozessanlagen. ZETA entwickelt in Zusammenarbeit mit den Kunden mobile und stationäre Systeme sowohl für die zirkulierende als auch die verloren-reinigende Betriebsweise. Die CIP-Systeme sind adaptierbar und bedienerfreundlich und können komplett in komplexe Produktionssysteme integriert werden.

ZETA bietet vollautomatisierte CIP/SIP-Systeme mit individuellen, teilautomatisierten Probenahmelösungen inkl. Überwachung des hygienischen Status‘.

ZETA Leistungen

ZETA bietet seinen Kunden die Möglichkeit, vom Engineering (Konzept, Basic, Detail) über die Anlagenfertigung, Qualifizierung und Automatisierung bis hin zur Inbetriebnahme und Instandhaltung von Bioreaktoren und CIP/SIP-Systemen alle Leistungen aus einer Hand zu beziehen.

ZETA findet optimale Lösungen für:

  • Kreuzkontamination
  • reproduzierbare Ergebnisse
  • effiziente Reinigung

 

ZETA entwickelt in Zusammenarbeit mit seinen Kunden folgende CIP-Systeme:

  • zentrale CIP-Systeme und CIP-Satelliten
  • Ein- oder Mehrbehältersysteme
  • Inline CIP-Systeme

Kundennutzen

  • Komplettsysteme inkl. Verteilung
  • vertikale Integration
  • kundenspezifisch
 
Seite teilen